Der EU-CON Blog

Nützliche Browserplugins für mehr Privatsphäre im Netz

Nützliche Browserplugins für mehr Privatsphäre im Netz

Datum: 10.04.2019

Die Internetnutzung und insbesondere die Zeit, die wir online verbringen, nimmt immer weiter zu. 2018 lag die durchschnittliche Nutzungsdauer in Deutschland bei rund 196 Minuten am Tag. In diesen 196 Minuten hinterlassen wir alle möglichen Daten im Internet, oft unfreiwillig und unbemerkt. Um hier für etwas mehr Sicherheit zu sorgen, stellen wir Ihnen heute einige nützliche Browser-Erweiterungen vor, die Ihre Privatsphäre im Netz schützen sollen.

Doch was sind Browser-Erweiterungen und wie installiere ich sie?

Browser-Erweiterungen dienen dazu, bestimmte Funktionen oder Features zu Ihrem Browser hinzuzufügen. Mit einigen Plugins können Sie so bspw. das Design anpassen, mit anderen können Sie Werbung blockieren. Natürlich hängt der Funktionsumfang und die Leistungsfähigkeit auch vom Preis ab, wobei viele gute Erweiterungen auch kostenlos erhältlich sind.
 Um eine Browser-Erweiterung zu installieren, müssen Sie den jeweiligen Webstore des Browsers besuchen. Dann klicken Sie auf das gewünschte Plugin und anschließend auf "Hinzufügen". Vor der Installation sollten Sie jedoch mit Ihrer IT-Abteilung absprechen, ob und welche Browser-Erweiterungen installiert werden dürfen.

#1 Script Blocker

Die wohl radikalste aber zugleich auch effizienteste Erweiterung, wenn es um das Deaktivieren von Trackingtools und ominösen Scripts geht. Skripte sind Listen mit Befehlen, die dann vom Computer ausgeführt werden. So werden die Inhalte auf der Webseite geladen. Script Blocker oder auch NoScript blockt beim Aufrufen einer Website zunächst alle JavaScripts wodurch die Seite zu Beginn oft ziemlich leer aussieht. Sie können dann entscheiden, welche Skripte geladen werden dürfen, welchen Sie immer vertrauen, welche Sie nur temporär erlauben und welche Skripte Sie grundsätzlich blockieren möchten. Das ist gerade am Anfang sehr aufwendig und zeitintensiv, hat man aber erstmal die täglich genutzten Websites besucht, sind Sie deutlich sicherer im Internet unterwegs.

#2 Disconnect

Eine komfortablere Variante, um das Abfließen von persönlichen Daten zu verhindern, bietet die Erweiterung Disconnect. Auch hier werden Tracking Tools geblockt, was unter anderem dazu führt, dass Sie Ihre Geschwindigkeit beim Surfen um bis zu 44% erhöhen können. Ein weiteres Feature ist eine Toolbar, die alle Tracking Tools in einer Grafik darstellt und während des Browsens ständig aktualisiert. Es kann ganz interessant sein, wie viele Tools sich hier am Ende des Tages angesammelt haben, oft sogar von Websites, die man gar nicht besucht hat. Positiv anzumerken ist zudem, dass der Entwickler auch eine Version für iOS und Android bietet.

#3 Stealthy

Dieses Plugin leitet Sie über einen Proxyserver, also über eine Art Vermittler ins Netz weiter, was u.a. dazu führt, dass Sie Ihre IP-Adresse und Ihren Standort verbergen können. Eine genauere Erklärung zu VPN’s und deren Vorteile und Anwendungsmöglichkeiten finden Sie hier.

#4 Ghostery

Ähnlich wie Disconnect weist diese Software auf versteckte Dienste hin, die im Hintergrund persönliche Daten sammeln und weiterleiten. Ghostery blockiert beim Besuch einer Website nicht sofort alle Skripte, sondern nur jene, die die Privatsphäre des Nutzers einschränken. Bei Bedarf können anschließend einzelne Elemente zusätzlich blockiert oder freigegeben werden. Um gezielter gegen neue Trackingtools vorzugehen, setzt Ghostery seit Version 8 eine künstliche Intelligenz ein, die auch bisher ungelistete unerwünschte Skripte blockieren soll. Zusätzlich kann man seine Daten im Rahmen des GhostRank-Programms freiwillig an Ghostery übertragen, die dann für Studien zum Thema Tracking genutzt werden. Kritiker warnen allerdings, dass diese Daten wieder der Werbewirtschaft zufließen.

Fazit

Mit den richtigen Plugins und Tools ist man deutlich sicherer und v.a. auch schneller im Internet unterwegs, da die vielen Werbeskripte blockiert werden und so keine Kapazitäten fressen können. Die oben aufgelisteten Tools sollen Ihnen eine Inspiration bieten, natürlich gibt es noch zahlreiche weitere Browsererweiterungen und Software, die das Surfen im Netz ein Stück weit sicherer und schneller machen.

Über den Autor

Daniel Lüttgens